Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist in aller Munde. Nicht nur aus Gründen des Fachkräftemangels bieten deshalb Unternehmen ein Programm für ihre Mitarbeiter an, um Wohlbefinden und Produktivität zu erhöhen. Dieses soziale Engagement zahlt sich mit einem besseren Image für die beteiligten Unternehmen aus. Eine klassische Win-Win-Situation.

Mitarbeiter sind in solch engagierten Unternehmen wertvoll. Dementsprechend übernehmen diese Verantwortung für Ihre Mitarbeiter, deren Gesundheit für das Unternehmen wichtig ist. Er kümmert sich um sein Team, macht ihnen Angebote zur persönlichen Weiterentwicklung und zur Gesundheitsvorsorge. Wenn Mitarbeiter die Angebote annehmen, dann wird sich das rumsprechen und das positive Feedback wird auch ausserhalb der Firmenmauern verbreitet.

Sicherlich werden Sie sich jetzt als Geschäftsführer oder Personalverantwortlicher fragen, was dieses als Betriebliches Gesundheitsmanagement bezeichnete Methode für einen Nutzen hat und ob die Verbesserung des Betriebsklimas sich auch wirtschaftlich rechnet. Wenn Sie davon absehen, dass Mitarbeiter durch die Integration eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements weniger krank und viel vitaler sind, ist schon die Wirtschaftlichkeit messbar.

Allerdings lässt sich diese Entwicklung nicht kurzfristig nachweisen. Der Erfolg der Maßnahmen stellt sich je nach Unternehmenskultur erst nach Monaten oder Jahren ein. Es bedeutet zunächst die Mitarbeiter zu sensibilisieren und ihr denken zu verändern.

Und sind wir mal ehrlich: Wenn es den Mitarbeitern gut geht, dann arbeiten sie auch besser und kommen gerne zur Arbeit, sind motiviert und haben mehr Spaß. Ist das auch in Ihrem Interesse? Dann kontaktieren Sie mich, wie ein Betriebliches Gesundheitsmanagement in Ihrem Unternehmen etabliert werden kann.