Stehen Sie zu dem was Sie sagen oder tun?
Stehen Sie zu dem was Sie sagen oder tun?

Es gibt diesen schönen Spruch: „Mal angenommen, alle hörten mit, was Du redest – würdest Du es dann immer noch sagen?“ Jetzt fallen Ihnen sicher einige private und berufliche Situationen ein, auf die dieser Satz ziemlich gut passt. Und sicher – Hand aufs Herz – haben Sie selbst auch schon das ein oder andere Mal unbedacht gesprochen oder sogar „verbal gewütet“. Wir alle tun das hin und wieder, schließlich sind wir Menschen und keine Benimm-Maschinen, die sich stets einfühlsam und sozial korrekt verhalten. Dennoch ist es wichtig, das eigene Tun und Reden zu reflektieren. Vielleicht muss man sich dabei nochmal die Situationen vor Augen führen, in denen man selbst von herabwürdigenden oder verletzenden Worten getroffen wurde. Kein schönes Gefühl. Und erst recht keine Motivation, sofern es am Arbeitsplatz geschehen ist. Nicht dass wir uns falsch verstehen: Gemeint sind hier nicht die Standpauken für grobe Patzer – da muss man wohl durch. Vielmehr die Nebensätze, in denen der Chef – mal wieder – die Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter klein redet, vielleicht sogar ganz ohne böse Absicht. Oder die Stresssituationen, wenn angespannte Führungskräfte ein Ventil suchen – und in den wehrlosen Untergebenen finden.

Übernehmen Sie die Kontrolle: Worte haben eine Wirkung

Häufig sind wir uns gar nicht darüber bewusst, was wir so alles daherreden. Was Sie wirklich denken oder eigentlich sagen wollten, weiß niemand – letztlich kommt es darauf an, was Sie sagen. Und natürlich wie. Aber die gesprochenen Worte bieten Ihren Angestellten, Arbeitskollegen und Mitmenschen die nötige Orientierung und ebnen den Weg zum Verständnis. Auf sie kann man sich stets berufen. Und auf sie sollte man sich auch stets berufen können. Deshalb ist es besonders im Beruf außerordentlich wichtig, mit leichtfertigen Äußerungen sparsam umzugehen. Denn auch wenn Sie es später gar nicht mehr wissen, Ihre Kollegen oder Angestellten werden sich daran erinnern. Ebenso wie Ihnen vielleicht kleine, aber gemeine Sprüche im Hinterkopf geblieben sind.

Intelligente und respektvolle Kommunikation ist der Schlüssel zur Teamarbeit und gute Teamarbeit der Schlüssel zum Erfolg. Gerne berate ich Sie zu den Themen Kommunikationskultur und Teamarbeit – denn große Ziele sind nur gemeinsam zu erreichen!

Ihre Katharina Vetter

 

Beim Wort genommen: Wissen Sie eigentlich immer, was Sie sagen?