Zeitmanagement
Zeitmanagement

 

Wenn es Dir mal zu viel wird: Einfach schneller arbeiten!

Manchmal, leider viel zu oft, ist es so: Die Arbeit wächst einem über den Kopf. 8-Stunden-Tag? Gar nicht dran zu denken… Die Lösung liegt doch auf der Hand: Schneller arbeiten und nicht so viel trödeln, dann klappst auch! Oder etwa nicht? Natürlich ist einfach „schneller arbeiten“ nicht der Ausweg, wenn die Arbeit sich häuft. Hier heißt das Stichwort Organisation. Dazu gehören einige wichtige Dinge, die – wenn man Sie beachtet – den Arbeitsalltag bedeutend erleichtern. Die beiden wichtigsten sind ein vernünftiges Zeitmanagement und das Setzen von Prioritäten – diese beiden Punkte gehören untrennbar zusammen.

Oft macht es wenig Sinn, viele Dinge gleichzeitig anzufangen. Dies führt nur dazu, dass sich die Arbeiten hinauszögern und die Gefahr besteht, den Überblick zu verlieren. Zu einem vernünftigen Zeitmanagement gehört eine weitsichtige Planung, die bedeutet, auch mal „Jetzt nicht!“ zu sagen. Viele Dinge lassen sich auch auf einen etwas späteren Zeitpunkt verschieben. Zudem macht die Konzentration auf ein Projekt auch unter Qualitäts-Gesichtspunkten Sinn.

Schneller zum Erfolg durch effiziente Arbeitsorganisation

Um Projekte und Arbeitsabläufe zu planen, also ein individuelles Zeitmanagement zu etablieren, sollten Prioritäten gesetzt werden. Die einfache Frage, was jetzt gerade wirklich wichtig ist, lässt sich bei genauerem Hinsehen meist relativ schnell beantworten – auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint. Aber das Setzen von Prioritäten will gelernt sein, gerade wenn man bisher anders gearbeitet hat. Je nach Persönlichkeitstyp empfehlen sich unterschiedliche Methoden. Einige Menschen kommen gut mit einem nach Wichtigkeit und Dringlichkeit geordneten Ablagesystem zurecht. Häufig hilft aber auch ein geschulter Blick von außen, die Arbeit besser zu organisieren. Gerne unterstütze ich Sie dabei, ein genau auf Ihre Situation zugeschnittenes Zeit- bzw. Prioritäten Management zu entwerfen – für mehr Produktivität und weniger Stress.

Und zum Abschluß möchte ich noch auf die vielbeschworene Work-Life-Balance hinweisen, die bei allem beruflichen Zeitmanagement nicht vergessen werden sollte. Mit Blick auf die Arbeit ist das Privatleben ein außerordentlich wichtiger Regenerationsfaktor, der viel Energie verleiht – und natürlich mehr als das. Also: Lassen Sie es sich auch mal gutgehen!

In diesem Sinne, Ihre Katharina Vetter

 

Einfach schneller arbeiten!
Markiert in: