Immer am ersten Novemberwochenende findet Jahr für Jahr mit dem New York City Marathon, der größte Distanzlauf der Welt, statt:  2011 nahmen über 47.000 Menschen aus aller Welt teil und absolvierten die anspruchsvolle Strecke, auch dieses Jahr werden wieder zahlreiche begeisterte Läuferinnen und Läufer erwartet.

Nach Monatelanger Vorbereitung versucht nur Hurricane Sandy den Sportlern noch einen Strich durch die Rechnung zu machen. Viele sitzen an den Flughäfen dieser Welt fest und warten auf einen Maschine die sie rechtzeitig nach New York bringt. So warten nun alle geduldig und hoffen das Sandy keine größeren Schäden anrichtet und der Lauf wie geplant statt finden kann um dann bis an das eigene Limit zu gehen, die Grenzen des Möglichen, des Machbaren auszuloten – für viele Menschen eine wertvolle Erfahrung.

Ein Marathonlauf ist ein gutes Beispiel für solche Grenzerfahrungen. Aber auch in beruflichen  Entwicklungen steckt viel Potenzial – sofern man es wagt, es anzupacken…

Bleiben Sie nicht stehen!

Herzlichst, Ihre Katharina Vetter

Grenzerfahrung mit Hurricane Sandy