mit einander reden
mit einander reden

Manche machen es sich gerne schwer…

Wer, wie was? Der die das! Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt bleibt dumm! Das bekannte Kinderlied aus der Sesamstraße zeigt auf, was Kindern selbstverständlich beigebracht wird – und was Erwachsene später gerne vergessen oder aus Stolz oder Angst missachten. Dabei stellt dieser einfache Spruch eine Weisheit dar, die das ganze Leben unabhängig vom Alter erleichtert. Und daraus lassen sich viele weitere, ganz einfache Weisheiten ableiten, die, sofern man sie befolgt, eine unglaubliche Wirkung haben können…

Dies gilt natürlich für das Privatleben, aber auch – und insbesondere – für den Job. Viele Menschen hängen dem merkwürdigen Irrglauben an, dass Sie sich gerade im beruflichen Alltag irgendwie anders verhalten müssen, unlockerer, distanzierter, allwissend oder wie auch immer. Das ist natürlich Quatsch. Niemand weiß alles und das ist auch nicht peinlich. Peinlich wird es meist später, wenn man nicht fragt. Und selbstverständlich weiß auch niemand, was genau im Kopf des Gegenübers vorgeht. Aber was genau bedeutet das nun für mich im Alltag? Ganz einfach: Wenn ich etwas nicht weiß, frage ich nach. Wenn ich etwas nicht verstehe, lasse ich es mir erklären. Und natürlich umgekehrt: Wenn mich jemand nicht versteht, erkläre ich meine Position. Wenn jemand ahnungslos ist, gebe ich mein Wissen weiter. Alles eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber leider nur eigentlich…

Erklären ist immer besser als Erwarten

Unausgesprochene Erwartungen sind immer problematisch. Viel sinnvoller und hinsichtlich des zu erreichenden Ziels oder Zustands ist es, zu kommunizieren, die jeweiligen Positionen auszutauschen, sich zu erklären. Dies bringt mehr Gewissheit und führt ganz sicher zu weniger Enttäuschungen – im Privaten wie im Beruflichen. Egal ob es um die Konstellation Mitarbeiterin–Mitarbeiter oder Chefin-Angestellte geht: Reden macht das Leben leichter. Ihnen geht etwas gehörig gegen den Strich? Sagen Sie es! Sie finden etwas ganz toll und gelungen? Teilen Sie es mit! Sie benötigen etwas? Fragen Sie danach! usw. usf.

Fragen und Erklären – probieren Sie es mal aus. Sie werden sehen, dass sich viele Interaktionen und Abläufe dadurch leichter gestalten und ein angenehmeres Miteinander sowie effektiveres Arbeiten möglich wird.

Gerne berate ich Sie zu Strategien, eine offene Kommunikation in Ihrem Team oder Unternehmen zu etablieren.

Ich freue mich auf Sie, Ihre Katharina Vetter

 

Warum das Leben kompliziert gestalten, wenn Vieles eigentlich so einfach geht?
Markiert in: